Großes Rennen im PillerseeTal

Mit der Kraft der Schlittenhunde durch das tief verschneite PillerseeTal.
  • Mit der Kraft der Schlittenhunde durch das tief verschneite PillerseeTal.
  • Foto: medienpark,at
  • hochgeladen von Birgit Peintner

ST. ULRICH (bp). Zwei Wochen lang drehte sich im PillerseeTal­ alles um Sibirian Huskys, Alaskan Malamutes, Grönlandhunde und Samojeden. Nach mehreren Trainingstagen fand das Schlittenhundecamp am Wochenende mit den „13. Internationalen & holländischen Meisterschaften“ seinen Ausklang.

Wer im arktischen Norden zu Hause ist, dem machen Schnee, Kälte und Sturm wenig aus. Und so fällt die Bilanz von Organisator Eddy Nutz auch dementsprechend positiv aus: „Alle Teilnehmer waren sehr zufrieden und von den Bedingungen und der Gastfreundschaft im PillerseeTal sehr beeindruckt. Das Echo war rundum positiv und alle Ausfahrten sind zum Glück unfallfrei über die Bühne gegangen.“

Insgesamt 140 Teams aus ganz Europa waren zu den Rennen angereist. Aufgrund der heftigen Schneefälle mussten die Bewerbe am Freitag zwar abgesagt werden, am Samstag und Sonntag konnten Schlittenhunde und Musher dann aber planmäßig zeigen, wie schnell sie sind. Schon beim Start wurde klar, dass die Hunde zum Laufen geboren sind und sich bei winterlichen Verhältnissen erst richtig wohl fühlen. Beeindruckend ist aber auch die Treue und Genügsamkeit, die die Schlittenhunde ihrem Musher entgegenbringen.

„Nur wer jemals das Gefühl erleben durfte, von dieser unbeschreiblichen Kraft der Schlittenhunde über den Schnee gezogen zu werden und danach in die glücklichen Augen eines Huskys geblickt hat, kann verstehen, was in einem Musher vorgeht, wenn er mit seinen Hunden in die Natur entflieht“, so Nutz über die Faszination Hundeschlittenrennen. Auch im kommenden Jahr lädt er wieder zu Europas größtem Treffen dieser Art ins PillerseeTal. Nächster Termin: 15. – 20. 1 .2013.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen