Gynasiasten schnuppterten WM-Luft

3Bilder

ST. JOHANN (niko). Im finnischen Lohja fand die Junioren-Curling-B-WM statt. Die österreichischen Nationalteams (Burschen, Mädchen) wurden von SchülerInnen des BG/BORG St. Johann gestellt (im Rahmen eines sportübergreifenden Schulprojekts).

Vorbereitet wurden die Jung-Curler im Bundesleistungszentrum im Kitzbüheler Sportpark. Große Unterstützung kam von Dir. Brigitta Krimbacher und den SportlehrerInnen sowie vom österreichischen Curlingverband und vom KCC.

Im Vordergrund stand für die SchülerInnen beim WM-Debüt letztlich, internationale Erfahrung zu sammeln; Kontakte knüpfen konnte man zu insgesamt 52 Juniorenteams aus aller Welt. In den ersten Spielen konnten die St. Johanner auch gut aufzeigen. Top-Leistungen gab es etwa gegen das Top-Team aus Russland (Burschen) und gegen England (Mädchen). Die Burschen gewannen auch das Abschlusspiel sensationell gegen die Curling-Großnation Finnland. Letztlich war der WM-Ausflug nach Finnland ein großes Abenteuer!

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.