Hauchdünne Siege und Turnier-Abbruch

Turnier in Reit im Winkl/Kössen: Erika Endstrasser und Michael Koidl mit Turnierdirektor Christian Küchl.
  • Turnier in Reit im Winkl/Kössen: Erika Endstrasser und Michael Koidl mit Turnierdirektor Christian Küchl.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus Kogler

REIT i. WINKL/WESTENDORF (niko). 104 Teilnehmer waren bei der 2. Station der Kitz Alps Trophy powered by SR.SCHAURAUM im Golfclub Reit im Winkl/Kössen im Einsatz. Der Brutto-Sieg ging an Michael Koidl (GCC Lärchenhof) denkbar knapp vor Vorjahrs-Champion Christoph Kogl; Dritter wrude der WEstendorfer Peppi Schnellrieder. Bei den Damen holte Erika Endstrasser vom GCC Lärchenhof ihren ersten Sieg, schlaggleich vor Kristina Blessnig. Die Teamwertung ging ebenfalls an die Erpfendorfer Golfer vor Westendorf und Reit im Winkl/Kössen. In der Gesamtwertung führte der GCC Lärchenhof vor Westendorf und Wilder Kaiser Ellmau.

Dritter Turnierstopp war der GC Kitzbüheler Alpen Westendorf. Trotz schlechter Wetterprognosen kamen über 100 Golfer. Doch der Wettergott spielte nicht mit. Nach sieben Löchern musste wegen Gewitters abgebrochen werden. Neuer Austragungstermin ist Sonntag, der 30. Juli.

Nächstes Turnier der Kitz Alps Trophy: So, 2. 7., GC Walchsee/Moarhof.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen