Kostenlos aber auf keinen Fall umsonst - SAAC Basic Camp Westendorf

7Bilder

Am 9./10.1.2016 fand das kostenlose SAAC Basic Camp in Westendorf statt. Das Camp bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil in welchen Informationen zur Vermeidung von Lawinenunglücken vermittelt wurden.

Am ersten Tag trafen wir uns zum theoretischen Abschnitt in der Windau Lodge. Die Gruppe bestand aus 42 Teilnehmern. Den Anfang machte Bergführer Paul Held aus Innsbruck. Paul ist seit 13 Jahren als Bergführer hauptsächlich am Arlberg unterwegs. Den zweiten Teil der Theorie übernahm Matthias Bader, welcher seit 2 Jahren Bergführer ist. Durch ihre lockere Art und Weise konnten sie die Teilnehmer sofort für sich begeistern. Zur Eröffnung wurde ein Film von Projekt Berg gezeigt. Im weiteren Verlauf wurde der Unterschied zwischen freiem und organisiertem Skiraum, deren Gefahren, Notfallausrüstung und Informationen zur Erkennung gefährdeter Hänge im lockeren Gespräch aufgezeigt. Das aktive Mitmachen der Teilnehmer wurde durch Goodies gefördert. Aus dem Publikum kamen sehr gute und teilweise unkonventionelle Beiträge, wie „Das Urinieren erleichtert den Lawinenhunden die Ortung nach einer Verschüttung“. Dies lockerte zusätzlich die Stimmung auf. Zum Abschluss des ersten Tages wurde noch ein neuartiger Lawinen Rucksack der Fa. PIEPS vorgestellt und getestet. Durch viele Videos, eine gute Präsentation und viele Praxisbeispiele konnte der Inhalt gut vereinnahmt werden.
Am Sonntag trafen wir uns um 8.45 Uhr an der Alpenrosenbahn. Nach Aushändigung der Liftkarten und der Leihausrüstung, wenn benötigt, ging es auch schon rauf auf den Berg. Oben angekommen freuten sich alle über das tolle Wetter. Am Praxistag standen uns 5 Bergführer zur Verfügung. Nach der Aufteilung in 5 Gruppen, hieß es auch schon ab auf die Bretter. Der Fokus an diesem Tag lag nicht beim Fahren, sondern das am Vortag gelernte in der Natur zu vertiefen. Es konnten trotz des wenigen Schnees die Filter nach Werner Munter angewandt werden. Nach der Mittagspause wurden noch Übungen zum Suchen einer Person nach Verschüttung durchgeführt. Nach gemeinsamer Abfahrt vom Berg bedankten wir uns noch herzlich bei unserem Bergführer Matthias.
Das SAAC Camp ist eine gute Möglichkeit einen ersten Einblick in diese Thematik zu bekommen. Der Schwerpunkt liegt dabei die gefährlichen Situationen zu vermeiden und aufzuzeigen, dass selbst kleine Hänge eine enorme Kraft haben und Gefahr für Leib und Leben darstellen. Wie bei vielen anderen Dingen gilt auch hier Übung macht den Meister.
Schade war, dass einige Teilnehmer trotz Anmeldung nicht vor Ort waren. Diese kostenlosen Plätze sind sehr begehrt, was man an einer mehrere hundert Namen langen Warteliste erkennen kann.

Wo: Bergbahn, 6363 Westendorf auf Karte anzeigen
Autor:

Uwe Conrad aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.