Nadja Prieling absolvierte wahren Rad-“Marathon“

REITH (red.). Mehrere Top-Leistungen brachte Radsportlerin Nadja Prieling. Beim Bergzeitfahren in Lenzerheide (6,5 km, 300 hm) war sie in 15:48 Minuten schnellste Dame.
Bei der Alpen Challenge im Bündnerland (122 km, 3.000 hm) fuhr die Reitherin in 4:13:13 Sunden mit mehr als zwei Minuten Vorsprung auf die Zweite auch dieses Jahr aufs oberste Treppchen.
Beim Kitzbüheler Horn Bergrennen passierte sie nach 40:43 Minuten die Ziellinie - persönliche Bestzeit und Klassensieg. Die Kelchsau Classic (14 km, 450 hm) gewann sie mit persönlicher Bestzeit (26:33).
Als Abschluss dieses Rad-Reigens gab‘s noch die Teilnahme am 2. Kitzbüheler Radmarathon (256 km, 5.300 hm).

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.