Eishockey - Kitzbühel
Nun hüten zwei Schweden das Tor der Adler

Neues Personal für Kitzbühel.
  • Neues Personal für Kitzbühel.
  • Foto: MEV
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Neuer Goalie für die Kitzbüheler Eis-Adler.

KITZBÜHEL. Rupert Svärd heißt der neue Tormann des EC Kitzbühel, der nun mit Stefan Ridderwall das (schwedische) Duo zwischen den Pfosten bilden wird.
Der 21-Jährige stammt aus Malmö und wechselte vom IFK Arboga in Schweden in die Gamsstadt. Schon beim Auswärtsmatch in Feldkirch (siehe eigener Bericht) stand Svärd erstmals im Kader.

Geboren wurde der schwedische Crack am 27. Mai 1998. Er ist 1,80 Meter groß und fängt mit der linken Hand. Fünf Saisonen spielte er im Nachwuchs der Växjö Lakers in Schweden.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen