Oberösterreicher Klaus Hauser gewinnt das Peugeot Tie Break Shoot Out 2018

(Fast) wie die Profis: Klaus Hauser.
  • (Fast) wie die Profis: Klaus Hauser.
  • Foto: Mia Knoll
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL (niko). Bombenstimmung herrschte am Kitzbüheler Center Court im Rahmen des Generali Open 2018, als sich der erst 17-jährige Klaus Hauser (Nettingsdorfer TC) den nagelneuen Peugeot 2008 SUV GT Line sicherte.

Im Champions Tie Break gewann Hauser gegen Anton Reithmayr. „Das war das Match meines Lebens. Ich hätte mir nie erwartet, dass die Leute so mitfiebern, aber es war eine einmalige Erfahrung. Das Auto zu gewinnen, ist einfach ein Wahnsinn.“

Übergeben wurde der Schlüssel zum Wagen, in dem der Gewinner auch gleich Platz nehmen durfte, von Marc De Kergariou, Marketing Direktor von Peugeot Österreich und Schweiz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen