Flugschule Kössen
Paragleiter als "Regierungssache"

Freude in Kössen an Programmpunkten.
  • Freude in Kössen an Programmpunkten.
  • Foto: Flugschule Kössen
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Paragleiter als touristisches Potential im neuen Regierungsprogramm.

KÖSSEN, WIEN (niko). Die Agenden der Luftfahrt und des Flugsportes sind im Verkehrs- und Infrastrukturministerium angesiedelt, das nun von Bundesministerin Leonore Gewessler (Grüne) geleitet wird. Ins Regierungsprogramm hat auch der Hänge-und Paragleiter-Flugsport Eingang gefunden.

Sepp Himberger von Fly-Kössen dazu: „Die grüne Handschrift hier ist nicht zu übersehen. Im Kapitel 'Klima-faire Zukunft in Luftfahrt' im Regierungsprogramm sind die Eckpunkte der geplanten Maßnahmen für die Luftfahrt festgehalten. Für uns ist besonders erfreulich, dass darin einzig der nicht motorisierte Flugsport – also vor allem die Paragleiter, die Flugschulen und unsere Tandem-Unternehmer – als Potential für den Tourismus gesehen wird und hier eine Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen festgeschrieben ist. Wir werden uns aus Kössen, der Top Flugsport-Destination in den Alpen, gerne dazu einbringen, vor allem wenn es gilt, die stark eingeschränkte Gästeflugregelungen zu überarbeiten."

Erfreulich sei auch das klare Bekenntnis für die „Selbstverwaltung“ der "kleinen Luftfahrt“ in der Agenda, womit vor allem die Paragleiter und Drachenflieger über die bestehende Behördenstruktur des OeAeC geregelt werden. Gerade in letzter Zeit hat es vermehrt Stimmen für eine Wiedereingliederung dieser Agenden in die Austro Control gegeben, was somit wohl vom Tisch sein dürfte. Himberger: "Ich selber war in den 1990er-Jahren maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Behördenagenden für Hänge- und Paragleiter von der Bundesbehörde an den Flugsportverband übertragen wurden."

Auszug Regierungsprogramm

  • Der nicht motorisierte Flugsport ist ein interessantes Potenzial für den österreichischen Tourismus. Die Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen für den Flugsport unter Einbeziehung der relevanten Interessensgruppen ist daher anzustreben
  • Bekenntnis zur Behördenstruktur im Aeroklub für die „kleine Luftfahrt“ (Hänge- und Paragleiten, Fallschirm, Ultralight, Ballonfahren, Segelflug, Modellflug), Implementierung von EASA-Standards für Segelflug und Ballonfahren
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen