Radwoche in St. Johann wieder Highlight im August

Packende Sprintszenen gibt's in der Wieshoferstraße zu sehen.
3Bilder
  • Packende Sprintszenen gibt's in der Wieshoferstraße zu sehen.
  • Foto: Fotos: masterscyclingclassic
  • hochgeladen von Klaus Kogler

ST. JOHANN (niko): Vom 24. bis 31. August geht rund um St. Johann der größte Radsport-Event seiner Art in Szene: Der 45. Radweltpokal und die 3. „Masters Cycling Classic“ im Einzelzeitfahren und auf der Straße. Die internationale Großveranstaltung ist im UCI-Kalender und im Kalender des Österreichischen Radsportverbandes als offizielles Rennen gelistet.

Trotz der weltweit schwierigen wirtschaftlichen Situation liegen OK-Chef Harald Baumann schon jetzt (Stand: 13. August) 1.400 Nennungen von Teilnehmern aus 60 Nationen vor. Der Großevent sorgt also auch heuer wieder für eine deutliche Belebung der lokalen Wertschöpfungskette im Tiroler Unterland.

Radweltpokal

Die Rennen in St. Johann in Tirol beginnen am 24. August mit dem Radweltpokal, der bis zum 27. August abgehalten wird. Dieser findet seit nunmehr 45 Jahren statt und richtet sich an unlizensierte Fahrer, also an die „Jedermänner“.

Masters Cycling Classic

Ab 28. August gehen die „Masters Cycling Classic“-Rennen für Lizenzfahrer in Szene. Das bedeutet, dass alle Fahrer, die eine gültige Masters-Lizenz ihres Verbandes haben, startberechtigt sind. Die Rennen werden als offizielle internationale Veranstaltung des Österreichischen Radsportverbandes durchgeführt und gehen bis zum 31. August. Am 1. Renntag (28. August) findet das Einzelzeitfahren statt, an den Tagen darauf werden die Straßenrennen durchgeführt.
OK-Chef Harald Baumann: „Die Radweltpokal-Events sind „Jedermann-Rennen“, die Teilnahme am „Masters Cycling-Classic“ ist mit einer gültigen Masters-Lizenz des jeweiligen Verbandes problemlos möglich und von der UCI definitiv genehmigt.“

Bewährte Strecke

Die 40-Kilometer-WM-Runde von St. Johann in Tirol über die Huberhöhe nach Schwendt und über Kössen und Erpfendorf zurück nach St. Johann ist landschaftlich atemberaubend schön und sportlich anspruchsvoll. Schlüsselstellen sind die Anstiege zur Huberhöhe und nach Schwendt (jeweils 10 Prozent). Viele Rennen werden im Zielsprint bei der Wieshofermühle in St. Johann in Tirol entschieden.
„Dieser Kurs ist optimal geeignet und hat das richtige Streckenprofil für die Weltmeister, Europameister, nationalen Meister und ambitionierten Masters aller Altersklassen“, erklärt Baumann.

Francesco Moser ist Schirmherr

Radlegende Francesco Moser kommt von Montag bis Mittwoch und hat wieder als Schirmherr die Patenschaft übernommen.

Rennen und Innovationen

An allen acht Renntagen werden über 50 Rennen abgehalten. Der World Junior Cycling Cup ab U13, im Vorjahr als Innovation für die Jugend erfolgreich eingeführt, findet auch heuer wieder statt.
Zusätzlich wird erstmals in St. Johann in Tirol die Journalisten Rad-WM als eine offizielle Weltmeisterschaft nach den Regeln der UCI und des nationalen Radsportverbandes ÖRV durchgeführt.

Hauptsponsoren

Tiroler Raiffeisenbanken, Raiffeisen RegionalBank Fieberbrunn - St. Johann in Tirol, Raiffeisenbanken des Bezirkes Kitzbühel, Tiroler Wasserkraft, Generali, TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol – Oberndorf – Kirchdorf - Erpfendorf, Marktgemeinde St. Johann in Tirol, St. Johanner Wirtschaft, Land Tirol

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.