Steinbach-Bikerin bereits top in Form

Nadja Prieling: Freude über bereits vier Saisonsiege.
  • Nadja Prieling: Freude über bereits vier Saisonsiege.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus Kogler

REITH (niko). Bei Nadja Prieling stehen in der Radsaison 2012 drei Höhepunkte im Rennkalender. Der Glocknerman (Ultramarathon Weltmeisterschaft) ist das erste große Ziel der Sportlerin. 832 Kilometer und 12.000 Höhenmeter am Stück warten auf sie. Ende Juni steht dann wieder die Transalp am Programm. Der Ötztaler Radmarathon Ende August bildet das letzte große Highlight der Saison.

Bereits Mitte April fand am Gardasee der erste Wettkampf statt. Prieling fuhr den ersten Sieg (in ihrer Kategorie) ein. Beim Vita Club Marathon in Salzburg feierte sie den zweiten Saisonsieg. Ein weiterer Sieg beim Gerlosbergrennen und ein 2. Platz in Unken bestätigen die gute Form. Die Steinbach-Bikerin triumphierte auch beim Amade-Radmarathon (166 km, 2.450 hm).

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.