Fußball-Unterhaus: Meisterschaftsstart nach neun Monaten Zwangspause
Torflaute beendet: Kitzbühel schießt sich mit vier Treffern in die neue Saison

Der Elfmeter von Bojan Margic fand erst im Nachschuss den Weg ins Tor und war Auftakt zur Trendwende im Spiel Kitzbühel vs. Schwaz
12Bilder
  • Der Elfmeter von Bojan Margic fand erst im Nachschuss den Weg ins Tor und war Auftakt zur Trendwende im Spiel Kitzbühel vs. Schwaz
  • hochgeladen von Gerald Habison

BEZIRK (han). Erster Saisonsieg für den FC Eurotours Kitzbühel. Eine Woche nach der verpatzten Regionalligaauftakt (0:1 gegen SVG Reichenau) gelang der erste Meisterschaftserfolg unter Neo-Coach Bernhard Hanser. Binnen 14 Minuten drehten die Gastgeber gegen Schwaz den 0:1 Rückstand in einen souveränen 4:1 Triumph. Vor der Pause haderte Kitzbühel mit der Chancenauswertung, nach Seitenwechsel kamen die Gäste aus der Silberstadt immer besser ins Spiel und belohnten sich mit dem Führungstreffer (60.). Ein parierter Elfmeter, den Schütze Bojan Margic doch noch im Nachschuss zum Ausgleich (69.) verwerten konnte, läutete den Umschwung zu Gunsten Kitzbühels ein. Dann ging alles sehr schnell, von Ladehemmung war nichts mehr zu spüren. Das Brüderpaar Josef (76). und Simon Viertler (80.) sowie Abwehrhüne Andreas Plaickner (83.) beendeten mit ihren Treffern auch eine Wartezeit mit historischem Ausmaß. Bedingt durch Winter- und Corona-Pause konnte der heimische Spitzenklub vor exakt neun Monaten seinen letzten Meisterschaftssieg bejubeln.

Erstmals seit Herbst des Vorjahres rollte auch in den übrigen Spielklassen wieder der Ball. Mancherorts machte sich fehlende Matchpraxis bemerkbar, vor allem wenn Gegner auf Augenhöhe gegenüber stehen. So gelang St. Johann durch ein spätes Tor (85.) von Matteo Kogler noch ein versöhnliches 1:1 Remis zum Auftakt der Hypo Tirol Liga gegen Zirl. Die Inntaler sind nach dem freiwilligen Rückzug aus der Regionalliga Tirol mit neun Minuspunkten in die Saison gestartet. Ein „Rucksack“, der schwer auf den Kickerschultern lastet und Zirl früh und unfreiwillig zu einem Abstiegskandidaten stempelt.
Leer ausgegangen sind die beiden Landesligaklubs Brixen und Kirchdorf. Die Elf von Ex-Bundesligaspieler Andi Hölzl unterlag daheim gegen Münster 1:3. Ein spätes Doppelpack der Gäste (84., 89.) brachte die Entscheidung. Kirchdorf lag bei Kolsass/Weer bereits zur Pause 0:3 zurück, konnte in der 2. Halbzeit aber eine höhere Misere verhindern.

Mit acht Toren war das Gebietsliga-Bezirksderby Kössen gegen Hopfgarten/Itter das trefferreichste Spiel der Runde. Nach einem offenen Schlagabtausch und dreimaligem Ausgleich brachte ein Doppelpack des zur Pause eingewechselten Toni Dilber die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber (5:3). Kirchberg punktete mit einem 1:1 Heimremis gegen Finkenberg/Tux. Westendorf machte gegen Rinn/Tulfes leere Kilometer und unterlag auswärts 2:4.

Weiters:
1. Klasse Ost
Absam 1b - Going 1:2 (1:0)
Hochfilzen - Kirchbichl 1b  2:1 (1:1)
2. Klasse Ost
Brixen 1b - Münster 1b  1:1 (1:1)
Schwoich 1b - Oberndorf 3:2 (3:1)
Reith - Söll 1b  2:2 (1:2)
Kundl 1b - Westendorf 1b  3:3 (3:1)
Kirchberg 1b . Pillerseetal 1b  0:7 (0:3)
Waidring - Buch 1b  5:1 (1:0)

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen