Arbeitsmarkt
Im Tourismus stiegen die Arbeitslosenzahlen

Im März wurde ein Anstieg der Arbeitslosigkeit verzeichnet.
  • Im März wurde ein Anstieg der Arbeitslosigkeit verzeichnet.
  • Foto: AMS Kitzbühel
  • hochgeladen von Klaus Kogler

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Ein ungewohntes Bild bieten die Arbeitslosenzahlen von Ende März. „Nach einer längeren Zeit mit sinkenden Arbeitslosenzahlen verzeichnete der Bezirk erstmals wieder einen Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Vergleichsmonat des Vorjahres", so AMS-Leiter Manfred Dag.

Speziell im tourismusstarken Bezirk Kitzbühel gibt es im März so starke Schwankungen der Arbeitslosenzahl wie in keinem anderen Monat. „Ist Ostern nämlich – so wie heuer – sehr spät, wirkt sich das bei uns meistens mit einem etwas früheren Saisonschluss im Tourismus, bei Skischulen und Bergbahnen aus“, so Dag.

In den anderen Branchen setzte sich die positive Entwicklung weiter fort. Im Bau- und Baunebengewerbe gab es den größten Rückgang der Arbeitslosigkeit. Der Anstieg hatte also ausschließlich saisonale Gründen, insgesamt entwickelt sich der Arbeitsmarkt weiterhin positiv.

Zahlen Ende März: 1.209 Arbeitslose (+7,9 %), 56 Menschen in Aus-/Weiterbildung (–39,8 %).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen