Mika Häkkinen neuer Hör-Botschafter von Neuroth

Neuroth-CEO Lukas Schinko und Hör-Botschafter Mika Häkkinen.
11Bilder
  • Neuroth-CEO Lukas Schinko und Hör-Botschafter Mika Häkkinen.
  • Foto: Neuroth
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL/GRAZ (niko). Österreichs ältestes und führendes Hörakustikunternehmen Neuroth 1907 in Wien von Paula Neuroth gegründet und heute in der Steiermark ansässig, wurde am 13. Dezember 110 Jahre alt. Mit über 240 Fachinstituten und 1.200 Mitarbeitern in sieben Ländern hat sich das Familienunternehmen, das in vierter Generation von CEO Lukas Schinko geführt wird, zu einem der führend Hörgeräte- und Gehörschutzanbietern in Europa entwickelt.

Zum Firmenjubiläum wurden alle Neuroth-Mitarbeiter nach Kitzbühel eingeladen. Dabei wurde als Höhepunkt der zweifache Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen als neuer Hör-Botschafter des Unternehmens präsentiert.

"Besser hören, besser leben"

"Besser hören, besser leben" – dieser Philosophie hat sich Neuroth seit Beginn an verschrieben. "Wir können mit unseren Produkten, die ständig weiterentwickelt und besser werden, ein Stück Lebensqualität zurückgeben", so Schinko beim Kamingespräch in Kitzbühel. Das Familienunternehmen will seine Position weiter ausbauen und nachhaltig wachsen. Dabei soll auch Häkkinen helfen. "Seine persönliche Hörgeschichte soll dazu beitragen, Hörgeräte weiter zu entstigmatisieren", betont Schinko. Häkkinens Hörminderung geht auf einen Formel-1-Unfall 1995 zurück. "Ich habe das als Herausforderung gesehen. Mein Hörgerät hilft mir, wieder normal mit Familie, Freunden und Kollegen zu kommunzieren", erklärt der 49-jährige Finne, "moderne Hörgeräte sind mit einem Formel-1-Boliden vergleichbar; es steht enorm viel High-Tech drin. Man muss nur das richtige individuelle Setup finden. Bei Neuroth ist man dabei bestens beraten."

Neuroth/Facts

> Neuroth wurde 1907 von Paula Neuroth in Wien gegründet (1. Spezielhaus für Schwerhörigenapparate)
> Die Neuroth-Gruppe (Hauptsitz in Graz) betreibt in Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Slowenien, Kroatien, Deutschland und Frankreich mehr als 240 Hörakustik-Fachinstitute und beschäftigt insgesamt rund 1.200 MitarbeiterInnen.
> Neben Hörakustik und Gehörschutz (Label EARWEAR) zählen auch auch Medizintechnik und Optik zu den Geschäftsbereichen.
> Das europaweite Technik- und Logistikcenter befindet sich im südoststeirischen Schwarzau.
> Das Unternehmen bildet Hörakustiker aus (viele davon im 2. Bildungsweg).
> Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17: 132 Millionen Euro (+5 % gg. 2015/16).
> Nahezu 100 % der Neuroth-Wertschöpfung werden in Österreich erwirtschaftet.

Mika Häkkinen

> Geboren am 28. September 1968 in Vantaa, Finnland)– auch „The Flying Finn” genannt; einer der beliebtesten und erfolgreichsten Formel-1-Fahrern aller Zeiten. Der Finne gewann insgesamt 20 Formel-1-Rennen und wurde 1998 und 1999 Weltmeister.
Heute ist Häkkinen, der in Monaco lebt, unter anderem im Fahrermanagement und für McLaren tätig. Ab sofort ist Häkkinen als langjähriger Hörgeräteträger internationaler Markenbotschafter des Hörakustikunternehmens Neuroth.

Fotos: Kogler, Neuroth (1)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen