Erlebniswelt Baustelle
Mörteln, pflastern, malen, spenglern...

WK-Obmann Klaus Lackner (hi.) war zu Gast auf der Erlebniswelt Baustelle.
3Bilder
  • WK-Obmann Klaus Lackner (hi.) war zu Gast auf der Erlebniswelt Baustelle.
  • Foto: WK Kitzbühel
  • hochgeladen von Klaus Kogler

,Erlebniswelt Baustelle" - die Mitmachausstellung auch in der WK Kitzbühel.

KITZBÜHEL (niko). Vom 9. bis 10. Mai machte die ,,Erlebniswelt Baustelle" für alle 6- bis 12-jährigen Schüler Station in der Wirtschaftskammer Kitzbühel. Rund 500 Volks- und Neue MittelschülerInnen aus dem Bezirk waren angemeldet.
Das Projekt der Tiroler Bauwirtschaft hat zum Ziel, Kindern die Berufe am Bau näher zu bringen. Im Auftrag der Tiroler Bauwirtschaft und der Wirtschaftskammer Tirol tourte die ,,Erlebniswelt" zum dritten Mal durch alle Bezirkshauptstädte.

Die teilnehmenden SchülerInnen erfahren viel Wissenswertes rund um die Berufe am Bau und können diese dann auch gleich ausprobieren: so wird bei der ,,Erlebniswelt Baustelle" fleißig gemörtelt, fliesen gelegt, getischlert, gepflastert, gemalt, gespenglert und noch vieles mehr.
Dabei wird den Kindern nicht nur vermittelt, dass die Berufe am Bau unersetzlich sind, sondern dazu noch jede Menge Spaß machen können. Durch diese haptischen Erfahrungen nehmen sie zudem wahr, dass Handwerk nicht nur ein Beruf, sondern auch eine Berufung werden kann.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen