Ohne Almen wäre Tirol arm

LH-Stv. Anton Steixner gratulierte Therese und Simon Horngacher aus Reither  verbrachte 67 Jahre seines Lebens auf der Alm.
  • LH-Stv. Anton Steixner gratulierte Therese und Simon Horngacher aus Reither verbrachte 67 Jahre seines Lebens auf der Alm.
  • Foto: Almwirtschaftsverein
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Beinahe gesprengt wurden die Kapazitäten des Kultursaales Reith beim Tiroler Almbauerntag 2010.

REITH/BEZIRK (niko). Dieser wurde auch zum Anlass genommen, verdiente Persönlichkeiten rund um die Almwirtschaft zu ehren und die besten 15 Milchalmen auszuzeichnen. So wurden im Rahmen der Veranstaltung 220 Ehrungen für jahrelange Verdienste um die Tiroler Almwirtschaft vorgenommen und die 15 Almen mit der besten Milchqualität ausgezeichnet. Der längstdienende Senner Simon Horngacher aus Reith war erstaunliche 67 Jahre lang auf der Alm tätig.

LH-Stv. Anton Steixner dankte allen Sennerinnen und Sennern für ihre tagtägliche Arbeit auf den Almen: „Diese ist nicht immer einfach, doch die Menschen verrichten ihre Arbeit mit viel Herzblut und Idealismus.“

LK-Präsident Josef Hechenberger lobte die Arbeit der Almbauern und Senner und wies darauf hin, dass ohne funktionierende Almwirtschaft in Tirol kein funktionierender Tourismus möglich ist.

Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, sprach über die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Almwirtschaftsverein und erklärte, dass von Seiten des Tourismus die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Almwirtschaft weiter bestehen wird. Der Tourismus ist sehr daran interessiert, dass alle Milchalmen Zukunft haben.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen