Sieger der Berufs-Challenge gekürt

Georg Loreck, Georg Scharnagl, Maria Klingler, Johanna Klingenschmid, Klaus Lackner mit drei Preisträgern.
2Bilder
  • Georg Loreck, Georg Scharnagl, Maria Klingler, Johanna Klingenschmid, Klaus Lackner mit drei Preisträgern.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

HOPFGARTEN/BEZIRK (niko). "Berufs-Challenge" heißt eine neue Berufsorientierungsmaßnahme, die die Bezirks-Wirtschaftskammer entwickelt hat. Bei diesem neuen Wettbewerb, an dem 59 SchülerInnen aus 3. Klassen aus Neuen Mittelschulen im Bezirk teilnahmen (sie reichten 35 Projekte ein), geht es um die Berufsentscheidung. Was soll ich einmal werden? Um diese Entscheidung zu erleichtern, wurde die "Challenge" heuer zum zweiten Mal durchgeführt. Eine Jury mit BH Michael Berger, PSI Georg Scharnagl, Thomas Pointner (Fa. Egger) und WK-Obmann Klaus Lackner hat aus den 35 Projekten die Sieger der Kategorien Video, Print und Präsentation und den Gesamtsieger gekürt und nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Sieger

Kat. Video: Simon Nothegger, NMS Fieberbrunn, Trauberuf Speditionskaufmann;
Kat. Präsentation: Johannes Embacher u. Jonas Egger, NMS Hopfgarten, Tischler;
Kat. Print: Lena Decker, NMS Hopfgarten, Floristin.
Gesamstieg: Lena Decker.

"Beim gemeinsamen Leaderprojekt von Kammer und regio3 geht es darum, dass die AHS- und NMS-SchülerInnen 'ihren' Beruf finden und beschreiben und vorstellen und dabei ihre eigenen Stärken erkennen", erklären Lackner und Scharnagl. Bei der Preisverleihung in Hopfgarten streuten beide der NMS Hopfgarten Rosen: "Ihr seid ein Vorbild in Sachen Berufsorientierung; die NMS Hopfgarten wurde in diesem Bereich bereits drei Mal ausgezeichnet."

Georg Loreck, Georg Scharnagl, Maria Klingler, Johanna Klingenschmid, Klaus Lackner mit drei Preisträgern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen