Corona - Steinbacher Dämmstoffe
Steinbacher blickt optimistisch in die Zukunft

Roland Hebbel und Ute Steinbacher sehen nach der Zeit des Shutdowns das Glas halbvoll und nicht halbleer.
  • Roland Hebbel und Ute Steinbacher sehen nach der Zeit des Shutdowns das Glas halbvoll und nicht halbleer.
  • Foto: Steinbacher
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Auch der Dämmstoffhersteller Steinbacher, einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Kitzbühel, blieb von der Corona-Rezession nicht verschont, sieht aber Chancen in der Krise.
ERPFENDORF (niko). „Wir produzierten einige Wochen auf Sparflamme, konnten aber unsere Partner weiterhin beliefern, was enorm wichtig war. Die Baubranche und die Bau-Industrie sind momentan eine der tragenden Säulen in der leider arg gebeutelten heimischen Wirtschaft“, betont Steinbacher-GF Roland Hebbel. "Obgleich es jetzt noch nicht abzusehen ist, wohin die Reise geht, stimmt es positiv, dass das Land Tirol im Rahmen einer Wohnbauoffensive gerade ein Fördervolumen von knapp 100 Mio. € freigegeben hat. Ein deutliches Signal seitens der Politik. Mit steuerlichen Fördermodellen könnte die Regierung zudem die aktuell sehr geringe thermische Sanierung anschieben – mit nachweislich positiven Effekten für die heimische Wirtschaft und natürlich auch den Klimaschutz."

Suche nach neuen Mitarbeitern

Chancen bieten außerdem die Digitalisierung und Änderung von Verfahrensabläufen, die weniger bis nichts kosten, wie beispielsweise eine vereinfachte und über alle Bundesländer vereinheitlichte Lösung bei Bewilligungsverfahren für Bauvorhaben oder Bauverhandlungen per Videokonferenz. „Hoffen wir das Beste für die Zukunft! Die Auswirkungen des Shutdowns auf die Baubranche kommen, wie man weiß, mit Verzögerung und werden erst in ein bis zwei Jahren sichtbar sein. Wir sind aber überzeugt, mit der Flexibilität und schnellen Reaktionsfähigkeit, die unser Familienunternehmen mitbringt, aus den anstehenden Herausforderungen gestärkt hervorzugehen. Aktuell sind wir sogar auf der Suche nach neuen Mitarbeitern“, sagt GF Ute Steinbacher.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen