St. Johann i. T.
Viel Lob von der Präsidentin für Nachwuchs-Unternehmer

Martha Schultz (Mi.) mit den Jungunternehmern und Wirtschaftspädagogen der Junior Company.
  • Martha Schultz (Mi.) mit den Jungunternehmern und Wirtschaftspädagogen der Junior Company.
  • Foto: Tourismusschulen
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Martha Schultz besucht Junior Company Siropus der Tourismusschulen Am Wilden Kaiser.
ST. JOHANN (navi). Martha Schultz (Vizepräsidentin der WKÖ und Bundesvorsitzende Frau in der Wirtschaft) stattete den erfolgreichen Tourismusschülern einen Besuch ab. Erneut hatten die engagierten Nachwuchsunternehmer mit ihrer Junior Company "Siropus" eine Top-Platzierung beim Landeswettbewerb erreicht.

Nach der Produkt-Präsentation, Vorlage des Geschäftsberichts, Infos über Marketing- und Vertriebsaktivitäten etc. folgte die Verkostung der innovativen Sirupe. Anschließend fand ein intensiver Informationsaustausch zwischen der Wirtschafts-Expertin und den Jungunternehmern statt.

Zum Abschied ließ es sich Schulz nicht nehmen und kurbelte noch den Umsatz der Junior Company an, indem sie sich mit Sirupen eindeckte.

Autor:

Nadja Schilling aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen