Von Holland ins Brixental

Jolein van de Kasteele und Ike van Ekeren am Balkon.
4Bilder
  • Jolein van de Kasteele und Ike van Ekeren am Balkon.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

BRIXEN (niko). Die Liebe zu Österreich war ausschlaggebend: Nach dem Verkauf ihres Gastro-Betriebs in Südholland suchten William und Jolein van de Kasteele eine Pension in Österreich. Fündig wurden sie in Brixen. Im Oktober kauften sie die Pension "Haus Tirol" von der Vorbesitzerin, ebenfalls Holländerin, die es zurück in die Heimat zieht. "Bald kommen die ersten Gäste, wir sind für den Winter fast ausgebucht", erklärt Jolein van de Kasteele. Die Familie bewirtschaftet nun mit drei Mitarbeiterinnen das Haus mit 36 Betten und einer Ferienwohnung (10 Betten), Hallenbad und Sauna. "Im Winter bieten wir auch Halbpension, im Sommer Bett & Frühstück", so Jolein.
Bereits seit zehn Jahren ist Ike van Ekeren in Brixen; sie arbeitet im Haus Tirol mit. Auch sie ist Holländerin – und im Brixental heimisch geworden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen