Wenn aus Wasser Schnee gemacht wird

KITZBÜHEL. Ohne technische Schneeanlagen (Verwandlung von Wasser in Schnee) ist in unseren Breiten kaum noch an einen gesicherten Wintersportbetrieb zu denken. Die heimischen Bergbahnen stecken große Bemühungen und Geld in die Beschneiung. So auch die Bergbahn AG Kitzbühel. Für heuer ist die Optimierung der Beschneischlagkraft in den Bereichen Griesalm, Bärenbadkogel (schwarze Piste) und Resterhöhe/Moseralm im Investitionsprogramm. "Es werden 16 Propellermaschinen und sechs Lanzen installiert; dann haben wir 1.102 Schneeerzeuger im Einsatz", so BAG-Vorstand Josef Burger bei der Bilanzpressekonferenz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen