Wilder Kaiser Card wird digital

Die mobile Wilder Kaiser Card ist ab sofort erhältlich und ergänzt die haptische Karte.
  • Die mobile Wilder Kaiser Card ist ab sofort erhältlich und ergänzt die haptische Karte.
  • Foto: TVB Wilder Kaiser
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

WILDER KAISER (jos). Ab sofort gibt es die GästeCard und BürgerCard in den Orten Ellmau, Going, Scheffau und Söll nicht nur als Plastik- oder Kartonvariante, sondern alternativ auch digital direkt am Smartphone. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern schont auch noch die Umwelt. Die Gäste profitieren von Vergünstigungen bei Ausflugszielen, Gästeprogrammen und Sportverleihen. So praktisch die kleine Karte auch ist, „die Wilder Kaiser Card wirkt im digitalen Zeitalter noch als ‚kleines Überbleibsel‘ aus früheren Jahren. Nun endlich ist ihr Nachfolger da: Die digitale GästeCard am Handy“, so Christian Haselsberger, Tourismusmanager Service und Vertrieb.

Weniger Müll, weniger Stress

Wie kommt nun der Gast zu seiner mobilen Wilder Kaiser Card? Der Vermieter kann wie gewohnt die Meldedaten im Web Client eintragen und anschließend beim Kartentyp die mobile Version auswählen. So bekommt der Gast seine digitale GästeCard per Mail direkt aufs Smartphone geschickt. Diese kann dann entweder in der „Wallet“ gespeichert oder als PDF heruntergeladen werden. Der Gast hat die Karte dann jederzeit auf seinem Smartphone griffbereit. Optional kann auf Wunsch des Gastes die haptische Karte zusätzlich ausgedruckt werden. Die digitale und mobile Wilder Kaiser GästeCard ist ab sofort verfügbar und ergänzt die haptische Karte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen