12.09.2018, 10:57 Uhr

Berührende Gedenkmesse im Kaiserbachtal

Vor der Bergwachtkapelle im Kaiserbachtal erlebten viele Besucher eine von Kooperator Christian Hauser feierlich zelebrierte und von den Erpfendorfer Alphornbläsern umrahmte Gedenkmesse. (Foto: Sigrid Baumann)
KIRCHDORF (gs). Besonders viele Naturliebhaber und Angehörige der im Kaisergebirge verunglückten Bergsteiger kamen heuer zur Gedenkmesse in das Kaiserbachtal.
Direkt vor der Bergwachtkapelle begrüßte Organisator Sebastian Baumann neben seinen Kameraden von der Tiroler Bergwacht auch Abordnungen von der Bergrettung und Alpinpolizei sowie vom Österr. Alpenverein und von der Salzburger Naturwacht. Die „Erpfendorfer Alphornbläser“ sorgten für die musikalische Umrahmung und Kooperator Christian Hauser zelebrierte den Gottesdienst. In seiner berührenden Predigt wurde neben allen verunglückten Bergsteigern besonders den zwei Männern und zwei Frauen aus Bayern gedacht, die erst kürzlich im Wilden Kaiser den Bergtod gefunden haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.