07.09.2016, 14:20 Uhr

Festlicher Empfang von Pfarrer Ralf Peter

Symbolische Schlüsselübergabe von Dechant Johannes Trausnitz (re.) an Pfarrer Ralf Peter. (Foto: ersiBILD)

Neuer Pfarrer für Fieberbrunn und Hochfilzen; zwei Mal Festlichkeiten

FIEBERBRUNN/HOCHFILZEN (ersi). Durch das überraschende Ableben von Pfarrer Franz Hirn war das Pfarreramt der Pfarren Fieberbrunn und Hochfilzen einige Monate verweist. Nun hat Erzbischof Franz Lackner den jungen Kooperator Ralf Peter für diese Pfarren ausersehen. Peter wurde 1971 deutschen Ordenwald geboren und wurde 2012 zum Priester geweiht. Er war bereits in St. Johann und Oberndorf und zuletzt im Gasteiner Tal tätig.

„Großer Bahnhof“ in Fieberbrunn

Alle Fieberbrunner Traditionsvereine nahmen vorigen Samstag am Hauptplatz Aufstellung, um den neuen Pfarrer zu begrüßen. Bgm. Walter Astner und Pfarrgemeinderatsobmann Josef Hofer zeigten sich erfreut, dass die Pfarre nun wieder ein Oberhaupt hat. Vor der Kirche wurde der Schlüssel symbolisch übergeben, ehe Dechant Johann Trausnitz mit dem neuen Pfarrer, dem Gasteiner Pfarrer Richard Weyringer und Santan Fernandes (St. Ulrich) die Festmesse zelebrierten.

Empfang in Hochfilzen

Auch in Hochfilzen am Folgetag waren die Traditionsvereine gestellt, um den neuen Pfarrer zu begrüßen. Dies taten auch in ihren Reden Vize-Bgm. Michaela Wallner und Pfarrgemeinderatsobmann Franz Fischeneder. Auch hier wurde der Kirchenschlüssel symbolisch überreicht und die Festmesse zelebriert.

Fotos: ersiBILD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.