09.09.2017, 13:37 Uhr

Schöne Gedenkmesse im Kaiserbachtal

Totz Regenwetter kamen sehr viele Naturfreunde zur Bergwachtkapelle

KIRCHDORF (gs). Obwohl das Wetter nicht mitspielte, kamen sehr viele Naturfreunde und Angehörige von verunglückten Bergsteigern zur Gedenkmesse bei der Bergwachtkapelle ins Kaiserbachtal. Organisator Sebastian Baumann konnte auch die Landesleiterin der Tiroler Bergwacht Gabriele Pfurtscheller, ihre Stellvertreterin Simone Fux und Bezirksleiter Franz Schwenter begrüßen.

Zudem waren Mitglieder der Salzburger Natur- und Bergwacht sowie Abordnungen von Bergrettung, Alpinpolizei, Rettung und vom ÖAV dabei. Sie erlebten einen von Pfarrer und Jugendseelsorger Josef Pletzer festlich zelebrierten Gottesdienst – und nach seinem Wettersegen hörte es sogar zu regnen auf. Für die passende Umrahmung sorgten Adi und Paul von der Kirchdorfer „Ofenbankei-Musig“.
„Gott sei Dank hatten wir im vergangenen Jahr keinen Bergtoten im Wilden Kaiser zu beklagen“, blickte Baumann zurück und bedankte sich bei allen Mitwirkenden und Besuchern der stimmungsvollen Gedenkmesse.



Organisator Sebastian Baumann, Pfarrer Josef Pletzer und die „Ofenbankei-Musig“ bei der Gedenkmesse. Foto: S. Baumann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.