30.01.2018, 16:14 Uhr

Felix Mitterer legt seine Autobiografie vor

Der bekannte Autor berichtet aus seinem bewegten Leben. (Foto: Haymon Verlag)
TIROL/KITZBÜHEL: Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag am 6. Februar erscheint Felix Mitterers Autobiografie „Mein Lebenslauf.“.

Vom Landarbeiterkind zum gefeierten Dichter - Mitterer erzählt sein bewegtes Leben.
Aus einfachsten Verhältnissen (u. a. in Kitzbühel) brachte er es zu einem der meistgespielten Dramatiker und Autoren in Theater und Fernsehen. Heute säumen unzählige Erfolge seinen Weg, darunter die Fernsehreihe „Piefke-Saga“ sowie die Stücke „Kein Platz für Idioten“, „Stigma“, „Sibirien“ oder zuletzt „Jägerstätter“, die verschiedentlich Aufsehen erregten. Hinzu kommen die Drehbücher zu einigen der beliebtesten österreichischen „Tatorte“.

Abenteuerlicher Werdegang

Der Dramatiker und Drehbuchautor schildert in seiner Autobiografie seinen abenteuerlichen Werdegang und gibt mit zahlreichen Aufnahmen aus seinem Privatarchiv offenherzige Einblicke in Kindheit und Heranwachsen, Leben und Schaffen.

Mit zahlreichen unveröffentlichten Abbildungen aus Mitterers Privatarchiv und einem Grußwort seines langjährigen Verlegers Michael Forcher

„Mein Lebenslauf.“ erschien am 30. Jänner 2018 im Haymon Verlag.
29,90 Euro, 528 Seiten, ISBN 978-3-7099-3425-8.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.