20.10.2016, 15:01 Uhr

Hansi H. lud zur Album-Präsentation

Peter Schilling (Sony Music Österreich), Dagmar Ambach (Agentur Textour), Manfred Hertlein und Benjamin Mäbert (beide Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH), Anne Spille (Sony Music), Hansi Hinterseer, Arndt Sedler (Sony Music), Alfons Weindorf (Produzent Hansi Hinterseer), Manfred Rolef und Franziska Pauli (beide Sony Music), Henrik Soerensen (Sony Music Dänemark), Andreas Rescheneder (Management Hansi Hinterseer). (Foto: Management Hansi)

„Bergsinfonie“ vor Journalisten auf der Wochenbrunneralm präsentiert

ELLMAU/KITZBÜHEL (niko). Zum Medientag auf der Wochenbrunnalm am Wilden Kaiser lud der Kitzbüheler Schlager-Barde Hansi Hinterseer. Vor geladenen Journalisten präsentierte er das neue Album "Bergsinfonie". Regen und Sonne und sogar ersten Schnee erlebten die gut gelaunten Gipfelstürmer. Zeitgleich wurde das Album in Deutschland, Österreich, Dänemark und der Schweiz veröffentlicht.

“Tirol hat so viel Schönes zu bieten und die Berge haben für mich auch eine ganz spezielle Kraft. Gewaltig, schön, stark, alles in Verbindung, wie eine Sinfonie im Zusammenspiel der Elemente. So versteht man am besten, was die Berge für mich bedeuten, wenn man es selber erlebt hat. Deswegen freu' ich mich auch besonders, dass meine Einladung wieder so gut angenommen worden ist und wir am Berg eine gute Zeit miteinander hatten. Ich habe das Glück, meine Liebe zur Natur und zu unseren Bergen den Menschen mit Musik nahe bringen zu dürfen und dass ich dabei von meinem ganzen Team so gut unterstützt werde.”

Manfred Rolef, Vice President AOR Labelgroup GSA: „Wenn Hansi Hinterseer in seine Heimat einlädt sind wir als Ariola immer gerne dabei. Mit 'Bergsinfonie' liefert Hansi den musikalisch perfekt passenden Soundtrack zum wunderschönen Bergpanorama.“

In Kürze werden die Tourtermine 2018 bekannt gegeben, die Hansi Hinterseer und das Tiroler Echo wieder in sieben Ländern Europas führen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.