31.03.2016, 12:43 Uhr

Zwei Dekaden im Namen der Kunst

Peter Ainberger (hi. Mi.) bei einer der vielen Ausstellungen mit Ehrengästen. (Foto: privat)

Galerie Ainberger feiert 20-jähriges Ausstellungsjubiläum

HOPFGARTEN (niko). Zwei Jahrzehnte, über 100 Ausstellungen, Kunst als Teil des Lebens. Seit 1995 hat sich die Familie Ainberger der Kunst verschrieben. "Mit viel Freude bemühen wir uns seit 20 Jahren von Hopfgarten und Kufstein aus, zeitgenössische Künstler zu präsentieren", so Peter Ainberger.

Alles begonnen hat es bescheiden in Kufstein, wo dann der künstlerische Betrieb laufend ausgeweitet wurde. Dann gab es lange Zeit Ausstellungen auf der Höhenbrandalm in Kelchsau; ein weiterer Meilenstein war die Eröffnung der Galerie Manzl-Ainberger in Hopfgarten; auch in Westendorf wurden Ausstellungen organisiert. Ab 2008 gibt es die "Kunst im Kulmerhaus. Neu ist die "Kunst in der Glaserei" von Tochter Andrea und ihrem Mann (Glaserei Schneider). "Auf der Werkstätte wurde ein KUNSTraum installiert, den wir Mitte Mai eröffnen", freut sich Ainberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.