28.10.2016, 19:25 Uhr

Zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang liegen tausend Möglichkeiten, der Welt ein wenig Licht zu schenken

.... und es ist eigentlich gar nicht so schwer wie man meinen sollte. Es sind meist schon die kleinen Dinge im Leben, welche einen Tat oder eine Situation zu etwas Besonderem machen. Die Beweggründe einer sogenannten guten Tat sind vielfältig und das Gute daran ist, dass man auch sich selbst ein Geschenk macht und auch unser Selbstwertgefühl dadurch gesteigert werden kann. Mit einem Lächeln auf den Lippen wirkt die gute Tat gleich doppelt so gut. Es geht nicht darum Geld zu spenden, sondern darum, die Augen offen zu halten, Zuspruch zu geben und kleine Hilfestellungen anzubieten. Wenn ihr bewußt durch die Welt geht, könnt ihr auch erkennen, dass so etwas gar nicht so selten passiert. Viele von uns sind vielleicht zu stolz oder auch zu ängstlich so etwas zu tun, aber lasst euch nicht abhalten - es ist auch Balsam für das eigene Ego. So wünsche ich euch ein wunderschönes sonniges Wochenende und a bisserl Zeit zum Nachdenken.
28
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentareausblenden
3.531
Erwin Nopp aus Rohrbach | 28.10.2016 | 19:47   Melden
5.087
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 28.10.2016 | 19:51   Melden
4.584
Angelika Kohlreiter aus Kitzbühel | 28.10.2016 | 20:03   Melden
3.549
Franz Binder aus Weiz | 29.10.2016 | 17:49   Melden
132.500
Birgit Winkler aus Krems | 29.10.2016 | 20:30   Melden
19.664
Kurt Dvoran aus Schwechat | 30.10.2016 | 09:45   Melden
5.259
Richard Loewe aus Neusiedl am See | 05.11.2016 | 11:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.