25.09.2014, 10:22 Uhr

Anrainer übten Kritik, Bebauungsplan genehmigt

KITZBÜHEL. Ein abgeänderter Bebauungsplan im Bereich Aschbachweg wurde vom Gemeinderat beschlossen (15 Ja, 2 Enth., 1 Nein), nachdem keine Stellungnahmen dazu eingegangen waren. Ein Anrainer (Name d. Red. bek.) hatte dazu Kritik geübt. Das zu bebauende Areal sei für den sozialen Wohnbau gedacht gewesen, nun würde eine Luxusimmobilie mit Dach-Schwimmbad errichtet, so der Vorwurf. Es habe zuerst auch ein Bauverbot, später eine Baueinstellung gegeben, da das Haus nicht plangemäß ausgeführt wurde, so der Kritiker. Die Anrainer wurden bei der Bauverhandlung von einem Rechtsanwalt vertreten, Stellungnahme wurde in der Gemeinde keine eingebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.