15.09.2014, 17:32 Uhr

BENEFIZLAUF „KÖSSENER HELFEN KÖSSENERN“

die Raiba Mädels hatten trotz Regen viel Spaß beim Benefizlauf in Kössen
KÖSSEN(jom)
Der 5. Benefizlauf in Kössen am 13. September 2013 war ein guter Erfolg, leider spielte das Wetter nicht mit, starker Regen hielten einige von der Teilnahme ab.
Nach zwei Jahren Pause wurde die Veranstaltung vom MSC Kaiserwinkl und vom Snowboardverein VUS Hot Edges heuer wieder ins Leben gerufen.
Aber ein großes DANKE an die 156 Teilnehmer die dem Wetter Parole boten und trotzdem zum Benefizlauf kamen, sagt Erwin Schweinester vom MSC.

Die jüngsten Teilnehmer war gerade mal 2 Jahre, die älteste Teilnehmerin war sage und schreibe 84 Jahre, die rüstige Pensionistin Daxer Walburga aus Kössen. Es wurden 1883 Kilometer erlaufen wobei für jeden Kilometer ein Sponsor vorhanden war. Es waren Firmen, Großfirmen, Vereine, Clubs, Stammtische, Sozialvereine und Privatpersonen am Start.

Die TOP Läufer waren bei den Männern: Haas Michael mit 40 Kilometern aus Kössen, Steindl Alois ebenfalls mit 40 Kilometern von der Fa. Egger, Fritz Hannes aus Kössen mit 36 Kilometern und Bamberger Josef aus Kössen mit 34 Kilometern. Bei den Damen lief Mammet Nathalie aus Kössen 30 Kilometer. Die größten TEAM´S waren der Skiclub Kössen und das Sonnenhaus mit jeweils 29 Teilnehmern.

Die erlaufene Summe wird dem Sozialtopf „ Kössener helfen Kössenern“ zu einem späteren Zeitpunkt übergeben wenn alle Zahlungen eingegangen sind. Info folgt.

Bedanken möchten sich die Veranstalter bei der Gemeinde Kössen, Raika Kössen, Generali Agentur Hintler, SPAR Markt Kössen, Sinnesberger, Tirol Milch, Rotes Kreuz Jugend,
Schwentner Michael, Bellinger Alois jun., und bei den Mitgliedern vom MSC Kaiserwinkl als Veranstalter & den Hot Edges die für das leibliche Wohl sorgten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.