16.10.2014, 17:04 Uhr

Berger folgt auf Hauser im Sprengel

Führungswechsel im Sprengel: neuer Obmann Franz Berger mit Vorgängerin Christl Hauser, Pflegedienstleiterin Dagmar Stöckl-Berger und GF Peter Fischer (v. li.). (Foto: Foto: Wörgötter)

Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf – Führungswechsel nach 21 Jahren

ST. JOHANN (rw) Mit den Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung des Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf ging kürzlich eine Ära zu Ende. Nach 21 Jahren und einer schwierigen Obmannsuche konnte Gründungsobfrau Christl Hauser ihr Amt an den neugewählten Obmann Franz Berger übergeben.
Mit 918.000 Euro Umsatz hat sich der Verein inzwischen zu einem mittelständischen Unternehmen entwickelt. "Eine große Herausforderung, die ich aber mit Hilfe des bewährten Sprengelteams gerne annehme“, betonte Berger. Unterstützt wird er von Stellvertreterin Christa Burger (Kirchdorf) und den Vorstandsmitgliedern Sabine Trabi und Bernhard Lederer (beide Oberndorf), Maria Krepper und Georg Zimmermann (beide St. Johann) sowie Maria Schneider (Kirchdorf).

Rückblickend sprach die scheidende Obfrau von einer intensiven Zeit mit vielen Höhen und Tiefen, basierend auf der rasanten Entwicklung eines Dienstleistungsvereins. Sie danke allen Mitarbeitern, Vorständen, Sprengelarzt Georg Woertz und allen Weggefährten.

Mit Jahresende 2013 beschäftigte der Sozialsprengel 25 Mitarbeiterinnen, insgesamt wurden 243 Klienten betreut. Der Großteil der 28.800 erbrachten Leistungsstunden betrafen die Hauskrankenpflege und die Heimhilfen. Trotz größter Anstrengungen bilanzierte man mit einem geringfügigen Minus. e“, bedauerte Geschäftsführer Peter Fischer.

Fotos: Wörgötter

Führungswechsel im Sprengel: neuer Obmann Franz Berger mit Vorgängerin Christl Hauser, Pflegedienstleiterin Dagmar Stöckl-Berger und GF Peter Fischer (v. li.).

Christl Hauser mit den Ortschefs der Sprengelgemeinden (v. l.) Stefan Seiwald (St. Johann), Ernst Schwaiger (Kirchdorf) und Hans Schweigkofler (Oberndorf).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.