27.10.2017, 13:36 Uhr

Brand eines Wohnhauses in Itter

Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. (Foto: ZOOM.TIROL)
ITTER (jos). Am 26. Oktober gegen 11.45 Uhr kam es aus bisher noch unbekannter Ursache im Wohnzimmer eines Wohnhauses in Itter im Bereich einer Couch zu einem Brand und in der Folge zu einer starken Rauch- und Rußentwicklung.
Bei der Durchsuchung des Hauses durch einen Atemschutztrupp der FW Hopfgarten konnte in der Sauna im hinteren Teil des Hauses ein Mann (61 Jahre) aufgefunden und geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte musste der Mann, der sich alleine im Haus aufhielt, mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. Er erlitt bei dem Brand eine schwere Rauchgasvergiftung. Der Brand im Wohnzimmer konnte von der Feuerwehr Hopfgarten rasch gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.