21.06.2017, 15:43 Uhr

Das Wasser wird durch die Verfassung geschützt

Wasser. (Foto: Schweinöster)
(red.). 135 Liter Wasser verbraucht jeder Österreicher täglich – ein Drittel des gesamten Wasserverbrauchs; zwei Drittel werden für die Industrie und das Gewerbe benötigt, 5 % gehen in die Landwirtschaft. Insgesamt verbrauchen wir 2,5 Milliarden m3 Wasser pro Jahr.

Der Schutz des Wassers ist per Bundesgesetz in der Verfassung verankert. Die Republik bekennt sich darin zur Wasserversorgung als Teil der Daseinsvorsorge und zur Verantwortung für die Sicherung, deren Erbringung und Qualität.
Wasser ist das wichtigste Lebensmittel. Der gute Zustand von Flüssen, Seen und des Grundwassers ist daher ein gemeinsames Anliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.