18.11.2016, 10:26 Uhr

Der TVB Kirchberg zieht um

Neues Domizil: Fam. Haller (li. u. re.), Hans Beihammer, Toni Wurzrainer, Alexander Aigner, Helmut Berger, Max Salcher.

Zentrale und Ortsbüro (Brixental, Kirchberg) übersiedeln in die Dorfstraße

KIRCHBERG (niko). Seit 1984 residierte der Tourismusverband im Gemeindehaus. Schon länger sind die Räumlichkeiten nicht mehr zeitgemäß und beengt. Nun werden neue Räume in einem Neubau der Familie Haller (Alt-Bgm. Ewald Haller) in der Dorfstraße bezogen. "Hier kommt sowohl die Brixentaler TVB-Zentrale als auch das Ortsbüro unter. Im Parterre erhalten wir rund 300 m2 Fläche (bisher max 150 m2), auch Parkplätze sind ausreichend vorhanden; das Ganze ist auch eine Aufwertung für die Dorfstraße", so Obmann Alexander Aigner.

Im Winter werden die Räume adaptiert und eingerichtet. "Wir gehen von Gesamtkosten von 250.000 bis 300.000 € aus, den Ortsausschuss wird es mit etwa 120.000 bis 150.000 € treffen – in etwa die Größenordnung wie bei den Adaptierungen in den Büros in Brixen und Westendorf", so GF Max Salcher. Die Miete wird der Regionalverband übernehmen.

Die Gemeinde und Bgm. Helmut Berger muss dies zur Kenntnis nehmen. "Das macht zwar Magenweh, aber es ist OK. Wir haben selbst Platzbedarf und auch die Polizei hat Bedarf an zusätzlicher Fläche urgiert. Damit haben wir jetzt weniger zeitlichen Druck wegen eines Neubaus bzw. dem Projekt 'Lackner-Haus'", so Berger. Er betont wie auch die TVB-Spitzen die nach wie vor gute Zusammenarbeit und "bestes Einvernehmen" zwischen Gemeinde und TVB.

"Wir haben das Parterre im Rohbau belassen, der langfristige Mieter TVB kann sich selbst einrichten. Im Obergeschoß gibt es hochwertige Mietwohnungen für Touristen", erklärt Haller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.