16.11.2017, 09:59 Uhr

Feier für die Begabtesten

LR Johannes Tratter, Thomas Pointner (Egger), Sandra Schreder, WK-Obmann Klaus Lackner.

Land Tirol lud zur Begabtenförderungsfeier für den Bezirk Kitzbühel

ST. JOHANN/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Mit Prämien zwischen 50 und 340 Euro (je nach Leistungskriterien) und Urkunden würdigt das Land Tirol jene Lehrlinge, die sich während der Ausbildung in Berufsschule und Betrieb besonders engagieren. "Diese Begabtenförderung ist nicht nur ein Leistungsanreiz, sondern ein Beitrag um das Ausbildungsniveau bei Lehrlingen anzuheben und die Potenziale der dualen Ausbildung aufzuzeigen", so LR Johannes Tratter bei der Begabtenförderungsfeier für den Bezirk in der St. Johanner Tourismusschule am 15. November, bei der 31 Lehrlinge und deren Lehrherren vor den Vorhang geholt wurden. Mit den meisten Punkten und damit der höchsten Prämie wurde Sandra Schreder aus Waidring und deren Lehrbetrieb, die Fritz Egger GmbH & Co. OG (vertreten durch Lehrlingskoordinator Thomas Pointner), ausgezeichnet. Ihre Prämie und Urkunde holten sich weitere 30 Lehrlinge aus dem ganzen Bezirk mit ihren Ausbildern ab.
"Mit finanziellen Hilfen, Öffentlichkeitsarbeit und der Ausdrückung von Wertschätzung wollen wir die Wertigkeit der Lehre betonen und stützen und auch Danke sagen, ist doch die duale Ausbildung enorm wichtig, nicht zuletzt angesichts des anhaltenden Fachkräftemangels", so Tratter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.