11.03.2017, 10:40 Uhr

Feuerwehr Brixen wurde zu 37 Einsätzen gerufen

Die jungen Brixener Feuerwehrmänner konnten angelobt werden. (Foto: FFW Brixen)
BRIXEN (navi). Bei der 119. Jahreshauptversammlung zog die Freiwillige Feuerwehr Brixen Jahresbilanz 2016 und blickte dabei auf ein arbeitsreiches Jahr zurück.

Die Wehr wurde zu 37 Einsätzen gerufen. Dazu zählten auch einige Großereignisse wie der Brand einer Lagerhalle. Zudem wurden 33 Übungen durchgeführt und 19 Lehrveranstaltungen an der Landesfeuerwehrschule besucht. Insgesamt wurden 7.899 ehrenamtliche Stunden geleistet. Besonders erfreulich war der Eintritt von drei Mädchen in die Feuerwehrjugend, wie Kdt. Stefan Bründlinger betonte.

Angelobt wurden Mathias Beihammer, Simon Kogler, Emanuel Reiter und Thomas Schroll. Befördert wurden Christoph Strasser, Roman Wurzenrainer und Stefan Ehrensberger. Geehrt wurden Christian Bucher (25 Jahre), Martin Hetzenauer, Hermann Fuchs, Leonhard Salvenmoser, Christian Beihammer (40 J.), Erich Klotz, Ulrich Krimbacher (60 J.). Vom Bezirksverband ausgezeichnet wurde Karl Gatt für sein umfangreiches Engagement im Feuerwehrdienst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.