09.11.2017, 13:41 Uhr

Foto-Präsentation "30 Tage Tanzania" mit u. a. die Besteigung vom Kilimanjaro - Samstag, dem 2. Dezember 2017 mit Empfang ab 17 Uhr - Beginn um 17:30 Uhr - im Saal der Landesmusikschule Kitzbühel

Wann? 02.12.2017 17:00 Uhr

Wo? Saal der Landesmusikschule Kitzbühel, Traunsteinerweg 15, 6370 Kitzbühel AT
Foto-Präsentation "30 Tage Tanzania" von Klaus Wendling und Maria Schuhberger, mit u. a. der Besteigung vom Kilimanjaro
Kitzbühel: Saal der Landesmusikschule Kitzbühel |

Foto-Präsentation "30 Tage Tanzania"
von Klaus Wendling und Maria Schuhberger
(gezeigt werden u. a. Bilder von der Besteigung vom Kilimanjaro,
dem höchsten Berg Afrikas (5.895 m),
Bilder von der anschließenden Safari
und von der Rundreise auf Sansibar

Samstag, 2. Dezember 2017
Empfang mit Umtrunk ab 17 Uhr
Beginn pünktlich um 17:30 Uhr
Im Saal der Landesmusikschule Kitzbühel
(Neue Mittelschule, Traunsteinerweg 15)
Eintritt frei ! - Freiwillige Spenden erbeten !
Verlosung von wertvollen Sachpreisen.
Veranstalter: Verein Kitzbühel Aktiv

Die beiden reisebegeisterten Kitzbüheler Klaus Wendling und Maria Schuhberger machten sich Ende August dieses Jahres auf den Weg nach Afrika und eines ihrer Ziele war in Tanzania die Besteigung vom höchsten Berg Afrikas, dem Kilimanjaro. Am 6. September standen sie am frühen Morgen am Gipfel, am Uhuru Peak, auf 5.985 m - von diesem Erlebnis erzählen die beiden reisebegeisterten Tiroler bei ihrem Vortrag und zeigen dazu viele Fotos, berichten über viele Eindrücke ihrer spannenden Reise. Eine Vision für ihre nächste Reise gibt es auch schon. Die beiden möchten gerne im kommenden Jahr mit dem Zug von Kitzbühel über Wörgl, Kufstein, Salzburg, Linz, Wien, über Minsk bis nach St. Petersburg und anschließend nach Moskau und von dort aus mit der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Peking, das Motto für 2018 könnte also lauten: "Mit dem Zug von Kitzbühel nach Peking und nach Hause dann aber wahrscheinlich doch mit dem Flugzeug".  
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.