02.10.2014, 11:58 Uhr

Gute Erfahrung nach der PI-Schließung in Jochberg

JOCHBERG. Nach der Schließung der Polizeiinspektion Jochberg wurde der Posten mit jenem in Kitzbühel fusioniert (wir berichteten). "Die laufende Präsent der Polizeistreifen vermittelt das Gefühl des 'Versorgtseins', die Kontakte in die Kitzbüheler Dienststelle verlaufen positiv", fasst Bgm. Heinz Leitner seine ersten Eindrücke zusammen. Die PI Kitzbühel ist rund um die Uhr besetzt. Die vorwiegenden Kontaktpersonen für die Jochberger sind Kdt. Hermann Wallensteiner und seine Stv. Markus Eder und Günter Rossi.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.