13.04.2017, 11:35 Uhr

Häuser in Kitzbühel am teuersten

Auch bei Preisen für Einfamilienhäusern ein Hotspot: Kitzbühel.

Re/max ImmoSpiegel: Preise für Einfamilienhäuser stark gestiegen

WIEN/KITZBÜHEL (niko). Laut neuesten Re/max Immospiegel kostet im Österreich-Schnitt ein typisches Einfamilienhaus 208.229 Euro. In der Stadt Kitzbühel hingegen muss man mit einem Durschnittspreis von 1,07 Millionen Euro rechnen.
Die Zahlen ergeben sich aus den Statistik-Daten 2016 für Einfamilienhäuser (Re/max-Gesamtauswertung aller 121.436 Immobilien-Kaufakte , die im Grundbuch verbüchert wurden). Im Vorjahr wechselten 11.600 Häuser den Besitzer.

Im Fünf-Jahres-Vergleich stiegen die Preise österreichweit um 21,2 %, im Bezirk Kitzbühel um satte 105,3 %. Die teuersten Einfamilienhäuser gibt es demnach in Kitzbühel vor Salzburg, Innsbruck, Wien und Mödling.

In Tirol wurden 2016 knapp 600 Einfamilienhäuser mit einem Gegenwert von 345 Mio. € verbüchert. Die Zahl der verkauften Häsuer ging um 14,8 % zurück, das Verkaufsvolumen brachte ein Minus von 39 Mio. €, , so Re/max Austria-GF Bernhard Reikersdorfer. Im Bezirk Kitzbühel sank die Zahl der Verkäufe auf 111.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.