13.12.2017, 11:36 Uhr

Hagertal: Noch Warten auf Retention

Retentionen für das Hagertal geplant. (Foto: Archiv)
KIRCHDORF/KÖSSEN. Da die Großachengenossenschaft finanziell derzeit strapaziert sei, brauche sie Luft, um bald weitere Schritte machen zu können, so LH-Stv. Josef Geisler. Für das Hagertal ist wie berichtet die Schaffung von Retentionsräumen geplant. "Dazu braucht es aber noch Grundtäusche und -zusammenlegungen bzw. Arrondierungen", so Geisler.
Eine Retention sei nicht zuletzt für die (unterliegenden) Bayern notwendig, um auch deren Schutz im Hochwasserfall gewährleisten zu können.
0
2 Kommentareausblenden
28
Hans Bacher aus Kitzbühel | 14.12.2017 | 06:57   Melden
77.624
Klaus Kogler aus Kitzbühel | 14.12.2017 | 09:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.