09.04.2017, 19:06 Uhr

KAMERADSCHFTSBUND KÖSSEN

von li.Obm.Martin Gründler, Karin Jörg, Alex Kobel, Maritta Lechthaler, Reinhold Flörl.

140. Jahreshauptversammlung – Rückblick und Vorschau auf zahlreiche Aktivitäten.

KÖSSEN(jom).
Bei der am Samstag den 8.April abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Kameradschaftsbundes Kössen im Gasthof Erzherzog Rainer, zu der wieder zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste ((insgesamt 46 Personen) darunter Vize-Bürgermeister Reinhold Flörl und Kulturreferentin Marissa Dünser teilnahmen,
zog Obmann Martin Gründler eine positive Bilanz. Mehr als 40 Ausrückungen umfasste der Tätigkeitsbericht übers ganze Jahr.
Höhepunkte waren die Landeswallfahrt in Waidring, die Gelöbniswallfahrt in Jochbergwald und unsere eigene Wallfahrt nach Maria Klobenstein . Zu erwähnen sind auch die zahlreichen Bergmessen sowie die kameradschaftlichen und sportlichen Aktivitäten wie das Bezirkskegeln, das Bezirksschießen und die Landesschimeisterschaft.
Noch erfreulicher ist, so Gründler, dass der Verein gut aufgestellt ist und alles seht gut funktioniert, betonte aber, dass auch der Verein Nachwuchs von neuen Mitgliedern braucht.
Der Kameradschaftsbund Kössen wurde bereits 1877 gegründet und besteht seit 140 Jahren. Derzeit hat der Kössener Verein 162 Mitglieder, davon 40 aktive Mitglieder in Uniform, 12 Frauen und ein Ehrenmitglied.
Im Totengedenken wurde besonders an die verstorbenen Mitglieder Ladislaus Janos und Franz Sötz gedacht.
Auch der Kassabericht, der von Kassierstellvertreter Peter Oberhauser verlesen wurde, war sehr erfreulich, da beim Schnapsverkauf und beim Oldtimertreffen fleißig gearbeitet wurde.
Im Jahr 2017 hat die Kameradschaft Kössen das Kommando bei der Gelöbniswallfahrt in Jochbergwald übernommen, die am 14. Oktober stattfindet. Dazu brauchen wir auch die Musikkapelle, die Kasettlfrauen und die Kössener Schützen als Ehrenkompanie, betont Obmann Gründler.
Höhepunkt des Abends war dann die Verleihung von Auszeichnungen für Verdiente und langjährige Kameraden beim Verein:

Verdienstmedaille in bronze:
Wolfgang Brünoth
Anton Greiderer
Stefan Schwentner
Verdienstmedaille in silber:
Julius Loferer
Meinrad Plangger
Hans Schwentner
Rainer Schwarz
25 Jahre Mitgliedschaft in Silber:
Hans Foidl
Fritz Flörl
Johann Greiderer
Michael Hörfarter
Georg Kirchmair
Helmut Reiter
Herbert Scharnagl
Reinhard Schwentner
Martin Schwaiger
40 Jahre Mitgliedschaft in Gold:
Peter Foidl
Georg Gieringer
Jakob Hintler
Herbert Leitner
Johann Lerchenberger
Johann Mühlberger
Michael Mühlberger
Stefan Mühlberger
Helmut Piffrader
Simon Schlechter Webern
Christian Schwaiger
Johann Schreder
Rudolf Talin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.