25.03.2017, 12:31 Uhr

Kinderkrippe und Bibliothek in Kirchdorf eröffnet

In der neuen Bibliothek: Th. Obwaller, H. Sempel, C. Franzl, LR B. Palfrader, Bgm. G. Obermüller.
KIRCHDORF (niko). Die Eröffnung und Segnung der Kinderkrippe Glückskäfer und der Bibliothek war zugleich Abschluss der dritten Bauphase beim Kirchdorfer Bildungszentrum. Der Spatenstich für das Großprojekt war im August 2012 gesetzt worden. Letzter Abschnitt ist nun der Musikpavillon, der Vorplatz, Parkplätze, Kreisverkehr und Verkehrsanbindung. Die Gesamtinvestitionssumme liegt bei 13,5 Millionen Euro.

Nach der Umsieglung ist die Freude bei den "Glückskäfern" ebenso groß wie bei den Ehrenamtlichen der Bibliothek. In der Bücherei (gegründet 1982) verwalten Herman Sempel und sein Team über 7.100 Medien (jährlich 11.000 Entlehnungen).
Der Verein Glückskäfer wurden 2005 mit damals acht betreuten Kindern ins Leben gerufen; heute betreuen sieben Mitarbeiter in zwei Gruppen bis zu 37 Kinder.

"Der Ausbau von Bildungseinrichtungen ist mir eine Herzensangelegenheit; diese ermöglichen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie; Bildungs-Infrastruktur ist enorm wichtig für lebendige Gemeinden. Und auch die Büchereien tragen zur Lebensqualität bei und sind Orte der Begegnung", streute LR Beate Palfrader den Kirchdorfern Rosen.

Am Freitag Nachmittag konnte sich die Bevölkerung bei offenen Türen von den Qualitäten der beiden erneuerten Institutionen überzeugen.

Fotos: Kogler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.