24.01.2012, 19:00 Uhr

Kitz-Alpenrallye feiert Jubiläum

25. Alpenrallye am Fuße des Kaisergebirges, die schönsten Automobilklassiker aus vergangenen Jahrzehnten. (Foto: flash fotoservice rauth/fotolia)

Zum 25. Mal gehen rund 200 der schönsten Oldtimer auf große Reise

KITZBÜHEL (bp). Im Jubiläumsjahr stehen zwei besondere Strecken auf dem Programm. Zum einen wird erstmals das gesamte Unterinntal bis zur Münzstadt Hall erfahren, Highlight dabei ist der Mittagsstopp in den Swarovski Kristallwelten und zum anderen die Großglockner-Hochalpenstraße, die Fahrt auf das „Dach Österreichs”. Dies ist sicher eines der großen Erlebnisse und eine Herausforderung für alle Rallyeteams.

Abschluss und Höhepunkt der Rallye ist die Fahrzeugparade vor Tausenden Zuschauern Samstagnachmittag in der Kitzbüheler Innenstadt.

550 Kilometer sind an den drei Rallyetagen zu bewältigen. Die Rallye für Classic-Cars bis Baujahr 1976 wird in zwei Kategorien gewertet: Die „Sport-Trophy” für Rallye-Enthusiasten und die „Classic-Trophy” für Genussfahrer.

Die Traumkulisse der Tiroler Bergwelt und das mondäne Flair der „Sportstadt der Alpen“ macht die Alpenrallye zu einer ganz besonderen Oldtimerrallye, aber auch zum Treffpunkt für viele prominente Teilnehmer aus Rennsport, Showbusiness, Wirtschaft und Sport.

Freuen dürfen sich Teilnehmer wie Zuschauer auf viele Schmuckstücke, welche die Hauptsponsoren der Alpenrallye an den Start bringen werden: Raritäten aus den Museen der Volkswagen Group, das hochkarätige Classic-Werksteam von Credit Suisse und die Flotte der Unternehmensgruppe Schaeffler (LuK, INA, FAG), die wieder mit eigenem Team die Alpenrallye bestreitet.

Rallye-Programm

Programm:
Mittwoch, 30. Mai
13.30 – 18 Uhr Fahrzeug-
abnahme
Donnerstag, 31. Mai
8 – 16 Uhr Fahrzeugabnahme
ab 15 Uhr Prolog „Kaiser-Runde” (ca. 50 km)
Freitag, 1. Juni
ab 7 Uhr: Hauptetappe „Inntal-Runde” (ca. 340 km)
Samstag, 2. Juni
ab 7.30 Uhr „Großglockner-Runde” (ca. 160 km)
15.30: Fahrzeugparade
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.