13.12.2017, 12:23 Uhr

Marktgemeinde "in progress"

Kontinuierliche Entwicklung in der Marktgemeinde.

Gemeindeversammlung St. Johann: Schutz, Verkehr, Masterplan, Ortsentwicklung uvm.

ST. JOHANN (rw). Bei der öffentlichen Gemeindeversammlung in St. Johann informierten Bgm. Stefan Seiwald und der Gemeinderat über zahlreiche realisierte Projekte und anstehende Vorhaben. So wurde etwa über den Hochwasserschutz referiert (wir berichteten bereits); im Mittelpunkt stand auch das Thema "Verkehr" (siehe dazu eigenen Bericht!).

Trotz massiver Investitionen konnte die Verschuldung in den letzten Jahren von 10 auf 7,5 Mio. Euro reduziert werden. Das „Projekt 2020 – der Masterplan (Gestaltung/Belebung Ortskern)" wurde dieser Tage für 2030 adaptiert. Bewährt hat sich die Installation eines eigenen Wirtschaftsausschusses im Gemeinderat.

Laufend gefordert ist man mit der Suche nach neuen Gewerbegründen, "die Nachfrage für Betriebsansiedelungen ist groß, hier kämpfen wir mit sehr hohen Grundstückspreisen, ebenso im Wohnbereich. In Sachen Gewerbe- und Wohnflächen gilt es, die vorhandenen Ressourcen verantwortungsvoll zu verwalten (strategisches Flächenmanagement)“, so Seiwald. In Planung ist der Bau von weiteren Kindergarten- und Krippenplätzen ab 2018 (wir berichteten).

Positiv sei, dass es genug Parkflächen und kaum Zweitwohnsitze gebe. "Jedoch ist der Zuzug stark. Hinsichtlich der Bebauungsdichte (höhere Wohnhäuser) gehen die Meinungen auseinander, hier bedarf es viel Fingerspitzengefühl zwischen leistbarem Wohnraum und ansehnlichem Ortsbild."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.