20.10.2014, 11:11 Uhr

Motorradunfall bei Abbiegemanöver

ST. JOHANN. Am 19. 10., um 12.35 Uhr, lenkte ein 44-jährIger deutscher Staatsangehöriger seinen PKW auf der Loferer Bundesstraße in Richtung St. Johann. Im Gemeindegebiet von Going, auf Höhe Straßenkilometer 22,240, beabsichtigte der PKW-Lenker nach links in eine Gemeindestraße einzubiegen, musste aber aufgrund des Gegenverkehrs anhalten. Beim Fortsetzen des Manövers übersah der Lenker einen entgegenkommenden 20-jährigen Motorradlenker aus dem Bezirk Kitzbühel.

Dieser kollidierte trotz Notbremsung mit der rechten hinteren Fahrzeugseite des PKWs. Durch den Anprall stürzte der Motorradlenker auf die Fahrbahn und zog sich Verletzungen an der rechten Hand sowie Prellungen und Abschürfungen an Armen und Beinen zu. Das Motorrad kam erst nach 90 Metern zu liegen. Ein entgegenkommender PKW-Lenker konnte dem lenkerlosen Motorrad gerade noch ausweichen. Der Motorradfahrer wurde in das BKH St. Johann gebracht. Die Loferer Bundesstraße war für 30 Minuten nur wechselweise befahrbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.