26.10.2017, 14:14 Uhr

Neue RK-Bezirksstelle im Seenschutzgebiet?

KITZBÜHEL. Die Rot-Kreuz-Bezirksstelle ist zu klein und ist auf der Suche nach einem Standort für einen Neubau. Die Stadt will die Institution in der Gemeinde halten. Eine Analyse habe ergeben, dass ein neuer Standort im Bereich der Eurotours-Zentrale am besten geeignet sei, wie Bgm. Klaus Winkler bei der Gemeindeversammlung berichtete.
Der Standort befinde sich jedoch im Seenschutzgebiet, wie eine Bürgerin aufmerksam machte. "Ja, viele andere Gebäude sind auch in diesem Gebiet; hier geht es jedoch um die Erreichbarkeit und vor allem um die Sicherheit und den Schutz der Bevölkerung, das ist ganz klar das zentrale Anliegen", so Winkler.
Ebenfalls im Schutzgebiet würde ein ins Auge gefasster Wohnbau im Bereich Lutzenberg liegen (wir berichteten). Hier befürchten Anrainer ein Spekulationsobjekt, was von Winkler bestritten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.