25.08.2016, 10:41 Uhr

Nicole Beutler - sanft wie Edith Piaf und laut wie Marlene Dietrich

"Femme fatale" Nicole Beutler, leise und laut, lebt ihre Lieder auf der Bühne.

Die österreichische Schauspielerin und Sängerin verzauberte das Publikum im K3 KitzKongress mit deutschen und französischen Chansons.

KITZBÜHEL. Ganz in Schwarz, mit einer unverwechselbaren Stimme und einer "Femme fatale" Attitüde. So präsentierte sich die aus zahlreichen TV Produktionen (SOKO Kitzbühel, der Bergdoktor, Vorstadtweiber) und von diversen heimischen Bühnen (Theater in der Josefstadt, Wiener Metropol) bekannte Schauspielerin und Sängerin am Mi., 24. August, im K3 Kitz Kongress bei ihrem Chanson Abend "Liebes Lied".
Beutler singt, interpretiert und lebt auf der Bühne die Lieder der 1920er Jahre bis in die Gegenwart, die von den schönen und traurigen Geschichten der Städte der Liebe erzählen, von Wien über Paris bis nach Berlin.
Mitgestaltet wurde der Abend von den "Wiener Theatermusikern", einem großartigen Aliosha Biz an der Geige, Otmar Binder am Klavier, Maria Reiter, fantastisch am Akkordeon und Herbert Mayr am Kontrabass.
Getrübt wurde der Abend nur durch die Location. Die kalten Hallen des K3 KitzKongress mögen groß genug für viele Gäste sein, den Charme eines gemütlichen Kaffeehauses und die Intimität einer Kleinkunstbühne lassen sie aber vermissen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.