31.01.2018, 14:40 Uhr

Offene Türen an der NMS/Sportmittelschule Kitzbühel

Beim Hip-Hop- und Jazz-Tanz konnten die Schüler ihr Rhythmusgefühl unter Beweis stellen. (Foto: NMS/Sport-NMS Kitzbühel)
KITZBÜHEL (jos). Wie schon in den Jahren zuvor, öffnete die Neue Mittelschule Kitzbühel auch heuer wieder ihre Türen und freute sich über den Besuch zahlreicher SchülerInnen aus den Volksschulen Kitzbühel, Reith, Aurach und Jochberg.
Im Laufe eines Vormittags konnten die jungen Gäste einen Einblick in das Unterrichtsgeschehen gewinnen und sich so selbst ein Bild von der neu gestalteten Schule machen. Die Kinder wurden in Gruppen aufgeteilt und hatten die Möglichkeit, in den regulären Unterricht hinein zu schnuppern. Die Schüler konnten sehen wie an der Neuen Mittelschule unterrichtet wird und wie neue Medien, zum Beispiel die interaktiven Tafeln eingesetzt werden.

Aktives Hineinschnuppern

Nach einer Jause folgte bereits das nächste Highlight für die Kinder. Frei nach ihrem Interesse wählten die SchülerInnen aus einer Vielzahl an Projekten zwei aus, an welchen sie aktiv teilnehmen konnten. So wurden in der neuen Schulküche Köstlichkeiten wie Pizzaschnecken und Himbeerreis zubereitet, in den Turnsälen konnten die SchülerInnen ihr Bewegungstalent bei Hip-Hop – und Jazztanz unter Beweis stellen oder Spiel und Spaß beim „Piratenschiff“ erleben. In den Physik- und Chemiesälen wurden den Kindern tolle Experimente und Versuche näher gebracht. Künstlerisches und kreatives Talent bewiesen die Schüler und Schülerinnen in den Bereichen Bildnerische Erziehung und Werken. Es bestand auch die Möglichkeit, sich ganz genau über die Schwerpunkte der Klassen mit Sport, Musik und Informatik/Gesundheit zu informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.