20.10.2017, 09:38 Uhr

Paragleitunfall in Westendorf

Der Verunfallte musste mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik eingeflogen werden. (Foto: Rotes Kreuz)
WESTENDORF (jos). Ein 22-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Kufstein startete am 19. Oktober gegen 10.30 Uhr mit seinem Spezialgleitschirm vom Startplatz Choralpe in Westendorf. Nach ca. 20 Minuten setzte der Mann zum Landeanflug auf den Landeplatz Alpenrosenbahn Westendorf an. Aus noch nicht geklärter Ursache war er beim Landeanflug zu schnell und versuchte einige Meter über dem Boden mit einem Flugmanöver den Schirm stark abzubremsen. Dadurch wurde der 22-Jährige nach oben katapultiert und stürzte anschließend zu Boden. Durch den Aufprall zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades zu. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.