21.12.2017, 13:40 Uhr

Positionierung: MICE, Attraktionen

KITZBÜHEL. Im Stragegieplan 2022 von Kitzbühel Tourismus sind diverse Positionierungen enthalten, die den Weg in die Zukunft vorzeigen. Darunter findet sich auch jene von Kitzbühel als "alpines MICE-Zentrum", womit man eine Wertschöpfungssteigerung und eine Auslastungsoptimierung (Stichwort Nebensaison) errreichen will.
Daneben will man Advent und Ostern zu Angebotsattraktionen entwickeln. "Das bringt eine Aufwertung für Einheimische und Gäste, eine Belebung der Innenstadt, die auch auf weitere Stadtteile ausstrahlt, attraktive Kombi-Angebote mit Skifahren und eine Auslastungsoptimierung", so Obfrau Signe Reisch und AR-Vorsitzender Josef Burger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.